Aktuelles Über uns Tätigkeitsfelder Projekte Referenzen Ansprechpartner Kontakt Impressum
 

Am 15. und 16. November fand in Ratingen
unsere erste Jahresveranstaltung zum Thema VDE 0828 statt.




"Sirenen und Hupen reichen nicht mehr aus,
um Menschen in Gebäuden auf drohende Gefahren hinzuweisen."

Mit der DIN VDE 0828 wurde im Jahr 1999 die europäische Norm EN 60849 umgesetzt und die Anforderungen an elektroakustische Anlagen in Gebäuden zur Warnung und Evakuierung von Menschen in Notfällen beschrieben.

Lag die letzte Verantwortung für die gewählten Brandschutzmaßnahmen bis zu diesem Zeitpunkt bei der genehmigenden Behörde, so stehen mit in Kraft treten dieser Vorschrift auch der Hersteller, Planer, Errichter und Anwender in der Pflicht, geeignete Materialien und Montagearten zu wählen.

 

 
Die Tagesveranstaltungen informierten einerseits Vertreter von Städten und Kommunen, andererseits Planer, Errichter und Architekten darüber, was bei der Installation von elektroakustischen Notfallwarnsystemen in Gebäuden, die neu errichtet oder saniert werden sollen, berücksichtigt werden muss.

Dabei stand die Vermittlung von Basiswissen bezüglich der Vorschriften und von Entscheidungsgrundlagen anhand von Beispielen im Vordergrund.

  Hans-Werner Zimmermann

© 2002-2017 Carl Koopmann GmbH & Co KG